Impressum / Kontakt

Aktuelles

September / Oktober

Ein neues Kind ist zu uns gekommen und wir feierten von 2 Kindern den 2. Geburtstag.

Wir schmückten unser Zimmer herbstlich und sammelten dazu viele Herbstfrüchte und Blätter. Das Basteln von Igeln, Giraffen, Männern, Katzen, Girlanden aus Kastanien und Eicheln, sowie Vögeln und einen Herbstbaum aus Blättern machte uns viel Spaß. Auch gestalteten wir einen Herbstbaum mit Fingertupf.

Die Fädelraupe und Memory in vereinfachter Form spielten wir oft und gern. So lernten wir spielerisch dabei die Farben und Namen von Tieren besser kennen, indem wir sie so übten. Sehr gern und oft schauten wir in unserer Bücherecke mit vielen Büchern und diese an und lasen daraus vor. Aber auch Singen und Musizieren, sowie Puppenecke und Bauecke kamen nicht zu kurz.

Nun basteln wir als nächstes eine kleine Laterne für die Pelzmärtelfeier am 11. November.

Juli / August

Basteln (c) Flöten Mond

Wir nutzten viel unsere Lernpuzzle und Lernspiele, wie Memory und Domino mit vereinfachten Regeln. Die Kinder hatten viel Freude und Spaß dabei.

Wir sangen und musizierten vom Sommer, den Blumen und Tieren. Dazu bastelten und malten wir Blumen, so auch eine Sonnenblume und gestalteten eine Blumenwiese. Auch malten wir die Sonne.

Mitgebrachte Bücher schauten wir immer wieder gern an und lasen daraus vor. Das Marienkäferbuch „Der kleine Käfer Immerfrech“ fand auch einmal mehr wieder Gefallen. Wir schauten es viel an, lasen es vor und malten einen Marienkäfer.

Viel waren wir draußen im Freien unterwegs und besuchten auf Ausflügen die verschiedenen Spielplätze der Umgebung, beobachteten die Fortschritte auf den Baustellen oder auch Tiere, wie zum Beispiel Eichhörnchen, Vögel, Schmetterlinge und Bienen. Auch sammelten und aßen wir Brombeeren.

Im August haben wir mit einer Abschiedsfeier und -ausflug 2 Kinder in den Kindergarten verabschiedet. Im September kommt ein neues Kind. Ein Platz ist jetzt nach kurzfristiger Absage noch frei.

Mai / Juni

Alle Mama´s und Papa´s haben sich sehr über die Geschenke zum Muttertag und Vatertag gefreut. Wir haben wieder einmal das Buch „Die kleine Raupe Nimmersatt“ hervorgeholt und vorgelesen, angeschaut.

Wir bastelten dazu die Raupe aus Perlen und einen Schmetterling aus Papier. Auch sangen wir das Lied „Schmetterling nun flieg geschwind“ und musizierten dazu.

Ein Kind hatte Geburtstag und wir feierten diesen lustig.

Wir schmückten unser Zimmer vor Pfingsten sommerlich an unserem Deckenast und mit Sommerbildern an unserer Pinnwand im Zimmer.

Zur Zeit singen wir das Lied „Trarira, der Sommer der ist da“.

März / April

Bilder Osterhase (c) Flöten Mond

Ein letzter freier Platz ist noch für das neue Schuljahr zu vergeben.

Die größeren Kinder bastelten Krokusse und Schneeglöckchen, wobei wir beim gemeinsamen Falten, Schneiden und Malen wieder einmal auch die Fingerfertigkeiten schulten. Auch gestalteten wir einen Frühlingsbaum im Fingertupf mit Blumen.

Beim Beobachten des Wachsens von Frühlingskresse sahen die Kinder in kurzer Zeit wie aus einem Samen eine Pflanze wird.

Wir malten Papierostereier bunt an und färbten auch gekochte Eier schön bunt mit der Wachstechnik.

Viel sangen wir wieder und machten Musik. So auch ein Frühlingslied und eines vom Osterhase.

Wir malten auch gemeinsam den Osterhase mit Ostereiern.

Unsere Osterbücher waren sehr gefragt mit Vorlesen und Anschauen.

Viel Freude hatten alle Kinder bei der Osterfeier und der Osterkörbchensuche.

2 Kinder hatten Geburtstag, welche wir wie immer fröhlich feierten.

Nun sind wir schon dabei den Muttertag vorzubereiten.

Januar / Februar

Faschingsschmuck (c) Flöten Mond

Im Januar gab es dieses Jahr öfters Schneefall.

Wir haben unser Zimmer mit gebastelten Schneeflocken geschmückt und sie auch auf blaues Papier mit Fingerfarbe getupft. Mit dem Pinsel haben wir Schneebälle gemalt und das Winterlied „Schnee, Schnee, Schnee, liebes Windchen weh, weh mir beide Hände voll, dass ich mir ein Schneeball roll“ gesungen.

Unser neues Buch „Einmal feste drücken“ von einem kleinen Pinguin haben wir oft angeschaut und gelesen, sowie mit den neuen Spielsachen vom Christkind gespielt. Auch die Puzzlespiele waren wieder sehr beliebt.

Wir haben eine Sonne gemalt und einen Baum ohne Blätter (Winterbaum).

Da wir jeden Tag im Freien unterwegs sind, konnten wir vieles in Natur und Umgebung beobachten. So z.B. die Bauarbeiter, einen Hubschrauber beim Starten (einzigartig und selten), vielerlei Vögel oder Sägearbeiten an Straßenbäumen.

Einmal konnten wir auch einen Schneemann bauen.

Wir musizierten wieder viel, z.B. auf der Kinderzitter, dem Glockenspiel oder Xylophon. Viel Freude hatten die Kinder auch an der Bilderbucherzählung „Pingu und der kleine Seehund“; welche wir wieder einmal hervorgeholt haben.

Jetzt zu Ende Februar haben wir unser Zimmer für den Fasching geschmückt. Wir bastelten Girlanden gemeinsam und Faschingsmasken. Nun freuen wir und schon auf die Feier.

November / Dezember

Der Pelzmärtel hat uns kleine Schokoladenpelzmärtel gebracht. Wir haben eine Kürbislaterne und kleine Tischlaternen gebastelt. Situationsbezogen schauten und lasen wir das Buch vom Kinderarzt als ein Kind krank war.

Wir haben oft Puzzle gespielt und beim Zuordnen gelernt.

In Vorbereitung auf den Advent und Weihnachten bastelten wir Baumanhänger (Glocke, Kugel, Stern) und ein Adventslicht. Wir schmückten unser Zimmer mit Adventskranz, Adventskalender und vielem anderen Weihnachtschmuck. Aus einer Klopapierrolle bastelten wir einen Nikolaus und für die Eltern ein Weihnachtsgeschenk mit Geschenkanhänger.

Der Nikolaus brachte uns etwas in die Schuhe.

Wir hörten uns oft Weihnachtsmusik an und sangen, musizierten auch selbst.

Gemeinsam falteten und schnitten wir Weihnachtssterne, bemalten diese mit Silberfarbe.

Zur Christkindfeier brachte uns das Christkind neue Spielsachen und Bücher für die Gruppe und wir bewichtelten uns gegenseitig für die Kinder zu Hause. Die Kinder freuten sich am meisten über eine neue Trommel und ein Steckspiel und die Eltern sehr über ihr von den Kindern gebasteltes Geschenk.

Jeden Tag der Adventszeit öffneten wir den Adventskalender und ließen den Adventskranz leuchten.

Auch lasen wir eine Adventsgeschichte vom Mischa vor, der zum Christkind läuft, jeden Tag ein anderes Tier trifft und dessen Weihnachtswunsch aufschreibt, mitnimmt.

September / Oktober

Der Herbstbeginn war noch schön sommerlich.
Wir sammelten Eicheln, Kastanien und Zapfen. Damit bastelten wir Ketten, Igel, Giraffen Katzen und schmückten unser Zimmer. Einen Stein malten wir als Käfer an.

Später sammelten wir bunte Blätter, welche wir im Zimmer aufhingen und ließen einen Igel mit Handdruck in den Blättern laufen. Einen Minidrachen bastelten wir ebenfalls als es dann windig wurde und ließen ihn flattern. Wir tupften bunte Blätter mit den Fingern und gestalteten so einen Herbstbaum. Auch die dicken Buntwachsstifte kamen wieder zum Einsatz.

Wir musizierten und sangen wieder viel, so zum Beispiel „Der Herbst ist da“ oder wir tanzten den Teddybärtanz.

Das puzzeln machte viel Freude, anschauen und lesen von Büchern und die Kinder spielten viel in Puppen- oder Bauecke.

Wir begrüßten ein neues Kind, welches sich nun eingewöhnt hat. Im November kommt noch ein neues Kind zu uns.

In Vorbereitung von Halloween und Pelzmärtel basteln wir nun zu Ende Oktober und Anfang November Laternen.

Juli / August

Kinderhände (c) Flöten Mond

Wir schauten und lasen oft das Buch „Der kleine Maulwurf“, welches allen gut gefiel. Daraus gestalteten wir den kleinen Maulwurf mit Farbe, Papier und Stift.

Viel spielten wir auch die Fädelraupe, um die Farben zu üben, sowie die Feinmotorik der Finger.

Mitgebrachte Bücher schauten wir immer wieder gern an und lasen daraus vor. Beim Eisenbahnbuch haben wir auch ein Eisenbahnlied dazu gesungen und musiziert.

Auch unser Zoobuch holten wir wieder einmal heraus und wir haben den Tiergarten besucht. Dabei hatten wir viel Freude und Spaß die Tiere zu beobachten.

Wir gestalteten eine Sommerblume, die heiße Sonne und eine Sonnenblume mit verschiedenen Materialien. Auch bastelten wir ein Fernrohr und klebten Buchstabenaufkleber darauf.

Viel waren wir draußen im Freien unterwegs und besuchten verschiedene Spielplätze oder spielten im Sandkasten und mit dem Ball. Dabei beobachteten wir auch Hase, Schmetterlinge, Eichhörnchen, Rebhühner, Vögel und die Baustellen der Umgebung.

Ende August haben wir nun mit einer Abschiedsfeier 2 Kinder in den Kindergarten verabschiedet. Im September und November kommen 2 neue Kinder.

Mai / Juni 2018

Schildkröte (c) Flöten Mond

Wir schauten das Bilderbuch „Welches Tier entdeckst du hier“ an mit verschiedenen Tiereltern und ihren Kindern.

Wir übten und sangen ein Muttertagslied und die Kinder hatten viel Freude beim Basteln und Gestalten eines Geschenkes und einer Glückwunschkarte.

Wir bastelten die Raupe Nimmersatt aus Perlen und Pfeifenputzer. Das Buch schauten, hörten wir viel dazu an. Auch einen Schmetterling bastelten wir und sangen ein Schmetterlingslied passend zum Buch.

2 Kinder hatten Geburtstag, welche wir lustig feierten. Oft hörten wir Kinderlieder von CD.

Die Spielplätze der Umgebung besuchten wir häufig bei sehr schönem Wetter und auch die Baustellen waren unser Ziel. Die Kinder versuchten sich beim Malen von einem Kran. Unser Gemeinschaftsausflug, alle Kinder mit Eltern, war sehr schön. Wir waren im Freilandterrarium in Stein.

März / April 2018

Die frei werdenden Plätze für das neue Schuljahr sind vergeben. Eventuell wird noch ein Platz frei.

Wir schmückten unser Zimmer für Ostern. Die Kinder malten Ostereier aus Papier mit Buntstiften bunt an. Ich las Osterbücher vor und wir sangen und musizierten 2 Osterlieder immer wieder. Ich half beim Malen eines Osterhasen und die Kinder malten noch ein Ostereiernest mit Ostereiern dazu. Wir färbten Ostereier für die Osterfeier und jedes Kind suchte und fand sein Osterkörbchen.

Wir säten Frühlingskresse und beobachteten wie sie wächst. Auch aßen wir davon.

Ein Kind wurde mit einer kleinen Feier in den Kindergarten verabschiedet. Wir werden ab Mai ein neues Kind bei uns begrüßen, welches den frei gewordenen Platz wieder belegt.

Bei unseren Spaziergängen beobachteten wir das Erwachen der Natur und konnten auch einmal einen Rettungshubschrauber beim Landen und Starten beobachten, sowie das Müllauto für den Papiermüll.

Der 2. Geburtstag eines Kindes wurde toll gefeiert.

Die Vorbereitungen für den Muttertag beginnen mit den Geschenke basteln.

Januar / Februar 2018

Unsere neuen Bücher vom Christkind „Hamster Ferdinand“, „Jim Knopf und Lukas“ und „Die Biene Maja“ haben wir oft vorgelesen und mit den neuen Spielsachen gespielt.

Wir malten eine Sonne und sangen dazu „Sonne, liebe Sonne“.

Oft spielten wir wie immer mit den Instrumenten, besonders mit dem Glockenspiel und Xylophon. Auch malten wir ein Schneeflöckchenbild als es geschneit hat und sangen das Schneeflöckchenlied und „Schneeflöckchen tanze“.

Wir malten einen Tannenbaum und einen Winterlaubbaum ohne Blätter nach entsprechender Naturbeobachtung.

Zu Fasching schmückten wir unser Zimmer, auch mit selbstgebastelten Girlanden. Gerne hörten wir Kindermusik von CD an.

Zu Fasching feierten wir dann lustig mit Faschingsspielen und -tänzen als Ente, Eisbär, Pippi Langstrumpf, Katze und Clown.

Wir lasen das Buch „ Pingu und der kleine Seehund“, schauten es viel an und gestalteten den Pinguin „Pingu“ und den kleinen Seehund aus dem Buch.

Wir bastelten die Schneeglöckchen, welche vor unserem Haus wachsen und sangen „Frühlingszeit, komm in unseren Garten, die Schneeglöckchen schon warten“.

November / Dezember 2017

Apfel Nikolaus Männchen - (c) Flöten Mond

Der Pelzmärtel hat uns kleine Schokoladenpelzmärtel gebracht. Wir hatten viel Freude an den gebastelten Laternen und haben immer wieder „Laterne,Laterne“ gesungen.

Mit der Hand haben wir einen Igel gedruckt, gestaltet und ihn mit gepressten Blättern schlafen lassen.

Ganz oft spielten wir die Fädelraupe, die allen Kindern sehr gut gefällt. Dabei lässt sich wunderbar die Feinmotorik der Finger und die Farben üben.

In Vorfreude auf die Advents- und Weihnachtszeit haben wir oft das Buch „Komm wir spielen Weihnachten“ vorgelesen. Wir schmückten unser Zimmer und bastelten Adventssterne. Sehr oft sangen wir das Lied „Bald nun ist Weihnachtszeit“ und musizierten auch dazu. Oft hörten wir auch Weihnachtslieder von CD an.

Wir gestalteten einen Adventskranz, zündeten jeden Tag entsprechend die Kerzen an und bastelten Geschenke für die Eltern mit Tannenbaumanhängern für die Wünsche zu Weihnachten/Neujahr. Gemeinsam wurden diese Geschenke dann verpackt und überreicht.

Jeden Tag wurden unsere 2 Schokoladenadventskalender geöffnet und ein Adventskalenderbüchlein vorgelesen.

Gemeinsam mit den Mami´s besuchten wir die Kinderweihnacht in der Stadt und hatten viel Spaß beim Spielen und Eisenbahn/ Karussell fahren.

Wir bastelten ein Apfelnikolausmännchen und der Nikolaus brachte uns Süßigkeiten in die Schuhe. Tim hatte seinen 2. Geburtstag, den wir toll feierten.

Unser Weihnachtsfeier mit Geschenken vom Christkind fanden alle Kinder sehr schön. Wir beschenkten/ bewichtelten uns gegenseitig und es gab neue Spielsachen/ Bücher für die Gruppe. Nach der Bescherung haben wir das neue Angelspiel gleich ganz oft gespielt.

September / Oktober 2017

Die Kinder schauen in das Aquarium - (c) Flöten Mond

Wir haben wieder einmal das Buch „Ein gutes Jahr“ hervorgeholt und uns den Baum „Rudi“ im Wandel der Jahreszeiten angeschaut.

Auf Spaziergängen sammelten wir Kastanien, Eicheln, Zapfen, Steine und bastelten damit Igel, Giraffen, Hunde, Katzen, Pferde, Männchen mit Hut, Bäume und Marienkäfer. Wir sammelten auch Blätter, pressten diese und schmückten unser Zimmer, sowie gestalteten einen Herbstbaum damit.

Das Basteln eines kleinen Drachen bereitete allen Kindern viel Freude. Wir musizierten wie immer viel und sangen zwei Lieder vom Herbst immer wieder.

Als ein Kind krank war, schauten und lasen wir wiederholt im Kinderarztbuch. Zwei neue Kinder gewöhnen sich bei uns ein.

Didaktisches Spielmaterial wird sehr oft beim Lernen genutzt, zum Beispiel die „Fädelraupe“ zum Üben der Farben und Fingerfertigkeiten.

Juli / August 2017

Die Kinder schauen in das Aquarium - (c) Flöten Mond

Wir waren im Tiergarten. Dies war ein sehr schöner Ausflug. Danach haben die Kinder nach ihren Möglichkeiten ihr Lieblingstier aus dem Tiergarten gestaltet. Oft haben wir unser Zoobuch angeschaut und ein Zoolied gesungen und musiziert.

Wir waren viel auf den Spielplätzen der Umgebung unterwegs und schauten auch bei den vielen Baustellen hier in der Gegend vorbei.

Noch einmal holten wir unser Marienkäferbuch hervor, sangen vom Käfer und bastelten Käfer auf einem Blatt passend zum Buch. Auch gestalteten wir einen See mit Libellenaufklebern und Blumen, welche wir geschenkt bekommen hatten.

Danach war erst einmal Urlaubszeit.

Jetzt am Ende des Schuljahres malten die großen Kinder ein Bild zum schönen Urlaub und wir verabschiedeten 3 Kinder mit Abschiedsfeier in den Kindergarten. Vielen Dank an die Familie von Ida und an alle anderen Eltern.

Im September und Oktober kommen nun die neuen Kinder zu uns.

Mai / Juni 2017

gebastelte Raupe - (c) Flöten Mond

Wir bastelten für den Muttertag Geschenke und lernten ein Lied zum Vorsingen für Mama. Alle Mamas freuten sich darüber.

Wir schauten ein Buch mit Mutter-und Jungtieren oft an und die Kinder erfuhren die verschiedenen Jungtiernamen, wie zum Beispiel Fohlen, Lamm, Kalb, Ferkel, Frischlinge, Welpen, Küken. Das basteln eines Kükens gefiel allen.

Das Raupe Nimmmersatt Buch wurde wieder einmal hervorgeholt. Die Kinder wollten es oft hören und die 2 ½, 3-jährigen Kinder konnten es fast auswendig zum Schluss. Wir bastelten die Raupe mit Perlen und den Schmetterling aus Klopapierrolle und Papieren. Dazu sangen und musizierten wir ein Lied vom Schmetterling.

Wir feierten 2 Geburtstage. Ein Kind wurde 3 Jahre und ein Kind 2 Jahre alt.

Auch ein Bienenbuch jetzt zu Ende Juni machte den Kindern viel Freude. Die Kinder erfuhren viel wissenswertes über das Leben der Bienen und wie wichtig sie für uns sind aus diesem Buch. Wir sangen „Summ, summ, summ“ und bastelten auch eine Biene zum Aufhängen.

Bei unseren täglichen Aufenthalten im Freien machten Seifenblasen besonders viel Spaß oder der Besuch von Hühnern in der Nähe, wo wir auch die gelegten Eier bewundern durften.

Im Mai unternahmen wir einen Gemeinschaftsausflug nach Stein zum Terrarium, Aquarium und Spielplatz im Rednitz. Fast alle (1 Kind war leider krank) Kinder, Geschwisterkinder und Eltern waren mit und es war sehr schön dort.

März / April 2017

Laterne - (c) Flöten Mond

Wir bastelten Schneeglöckchen, Krokusse und schauten sie uns auf Spaziergängen an. Beim einem Schnipselbild und falten einer Schachtel wurde besonders viel die Feinmotorik gefördert.

Wir sangen 2 Frühlingslieder immer wieder und musizierten auch dazu.

Die Kinder beobachteten wie aus Samenkörnern Frühlingskresse wächst, um sie später auch zu essen.

In Vorfreunde auf das Osterfest malten wir Osterpapiereier bunt an, schmückten unser Zimmer, gestalteten ein Osterhasenbild und schnitten und klebten ein Osternest und ein Osterhuhn. Gekochte Eier wurden mit bunten Krepppapieren gefärbt und Osterlieder gesungen und angehört. Wir gestalteten auch einen Frühlingsbaum. Stamm und Äste, Zweige wurden geklebt und die Blüten mit weißer Farbe mit dem Finger getupft.

Unsere 2 Osterbücher wollten die Kinder immer wieder vorgelesen haben und die Großen kannten sie zum Fest fast auswendig. Am Gründonnerstag war dann unsere Osterfeier. Wir hatten viel Freude und Spaß beim Osterkörbchen suchen.

Nun in der letzten Aprilwoche gehen schon die ersten Muttertagsvorbereitungen los und ein Kind feiert seinen 3. Geburtstag.

Januar / Februar 2017

Der Januar brachte uns etwas Schnee und so bauten wir einen Schneemann. Dazu sangen und musizierten wir ein Schneemannlied und gestalteten einen Schneemann.

Mit den Fingern tupften wir Schneeflöckchen auf Papier. Auch ein Schneeflöckchenlied bereitete uns Freude.

Ich machte die Kinder auf Spaziergängen darauf aufmerksam wie kahl alles im Winter ist und wir malten einen Winterbaum.

Oft lasen wir aus dem Bilderbuch „Pingu und der kleine Seehund“. Viel Spaß hatten wir bei der Gestaltung des Pingu´s aus diesem Buch. Mit Stolz nahmen die Kinder ihn mit nach Hause. Im Februar schmückten wir unser Zimmer mit selbstgebastelten Girlanden und sangen in Vorfreude immer wieder ein Faschingslied. Wir bastelten auch gemeinsam Faschingsmasken. Bei der Feier war dann mit Spiel, Tanz und Faschingsrasseln basteln, nutzen richtig was los. Auch mit Luftballons spielten wir.

Ab 26. September ist noch ein letzter Platz frei für das nächste Schuljahr. Wer hat Interesse?

November / Dezember 2016

Laterne - (c) Flöten Mond

Die Kinder haben viel Freude an ihrer Laterne. Der Pelzmärtel legt für jedes Kind einen Schokoladenpelzmärtel vor die Tür.

Wir üben die Bezeichnung der Farben mithilfe von Fadenraupe, Kegel, Buch, Stiften … . Ein neues Kind kommt zu uns und muss sich eingewöhnen.

Wir basteln verschiedene Adventssterne und schmücken unser Gruppenzimmer für die Advents- und Weihnachtszeit. Dazu gehört auch die Gestaltung eines Adventskranzes, das Öffnen der zwei Adventskalender und Lesen der Mischabär Adventsgeschichten. Da trifft Mischa der Bär jeden Tag ein Tier auf dem Weg zum Christkind und schreibt seinen Wunsch an das Christkind auf einen Wunschzettel auf.

Adventskranz - (c) Flöten Mond

Wir basteln einen Nikolaus, singen und hören Weihnachtslieder, basteln ein Geschenk für die Mama und Papa und schauen, hören Weihnachtsbücher.

Der Nikolaus steckt uns etwas in die Schuhe und wir besuchen mit den Mamas zusammen die Kinderweihnacht am Hans-Sachs-Platz. Zur Kinderweihnachtsfeier legt uns das Christkind tolle Geschenke unter einen Christbaum.

September / Oktober 2016

Wir beobachten viel die Eichhörnchen in unserer Umgebung und sehen dabei auch wie sie sich Wintervorräte besorgen.

Wir sammeln Herbstfrüchte und schmücken unser Zimmer herbstlich. Wir basteln aus Kastanien, Eicheln und Zapfen Giraffen, Hunde, Igel, Katzen, Rehe und Bäume. Auch Blätter sammeln wir zum Schmücken und Basteln. Ein Herbstbaum wird mit brauner Farbe und bunten Papierstückchen gestaltet.

Der 2. Geburtstag eines Kindes unserer Gruppe wird lustig gefeiert.

Beim Betrachten und Vorlesen der Bilderbucherzählung „Ein gutes Jahr“ erfahren die Kinder den Jahreslauf mit Hilfe von Rudi dem sprechenden Baum und der Mäusezwillinge Winni und Willy. Wir singen oft das Herbstlied „Der Herbst ist da“ und spielen auch mit den Instrumenten dazu. Da bald der Pelzmärtel uns besucht, werden wir nächste Woche Laternen basteln.

Ein neues Kind hat sich nun bereits langsam bei uns eingewöhnt und nachdem uns noch ein weiteres Kind verlässt, werden wir bald noch ein neues Kind bei uns begrüßen dürfen.

Juli / August 2016

Marienkäfer gemalt - (c) Flöten Mond

Der letzte Platz für das neue Schuljahr ist vergeben. Nun ist voraussichtlich erst ab nächsten September wieder etwas frei.

Wir haben oft das Buch „Käfer Immerfroh“ angeschaut und gelesen. Passend haben wir dazu ein Marienkäferlied gesungen und musiziert und einen Marienkäfer gemalt. Wir haben auch einen Marienkäfer aus Knetmasse geformt.

Wir bastelten eine Luftballonrassel, Schiffchen, die wir schwimmen ließen, Hütchen aus Zeitungspaper und gestalteten eine Sommerwiese.

Ausflüge führten uns in das Playmobil Land, zur Wöhrder Wiese, in den Tiergarten, auf die Spielplätze der Umgebung und in den Westpark. Viel Freude hatten wir beim Zoolied, Hutlied und spielen der Zitter und anderen Instrumenten. Oft waren wir auch die Hühner in der Nähe besuchen.

Mai / Juni 2016

Alle Mamas haben sich über das Muttertagsgeschenk gefreut, dem angemalten Blumentopf oder die Herzschachtel.

Die zwei Kindergeburtstage wurden fröhlich gefeiert. Die Kinder hatten mal wieder viel Freude am Klassiker-Kinderbuch „Die Raupe Nimmersatt“, welches wir jedes Jahr im Frühjahr hervorholen und lesen. Passend malten, druckten und bastelten wir viele Raupen und Schmetterlinge in verschiedenen Techniken. Wir schauten auch immer wieder unser Tierbuch mit den vielen Eltern- und Jungtieren an.

Jetzt gegen Ende Juni singen und musizieren wir ein Sonnenlied in der Hoffnung auf mehr Sonne. Wir haben die Sonne auch gemalt.

März / April 2016

Baum getupft - (c) Flöten Mond

Wir beobachteten wie Frühlingskresse wächst. Für Ostern bastelten wir Ostereier aus Papier, schmückten unser Zimmer österlich, sangen und musizierten ein Osterlied und malten den Osterhasen. Auch haben wir Osterhasen bunt gefärbt und Osterkörbchen gesucht.

Als es noch einmal kurz Schneefall gab, konnten wir einen Schneemann bauen, welcher aber schnell wieder wegschmolz.

Ein Kind unserer kleinen Gruppe hatte seinen zweiten Geburtstag, den wir fröhlich feierten.

Zur Zeit beobachten wir das Frühlingserwachen in der Natur, schauen nach wachsenden Blumen und blühenden Bäumen. So haben wir auch schon einen Frühlingsbaum gemalt und mit Fingertupf die Blüten gestaltet.

Januar / Februar 2016

Leider gab es nur sehr wenig Schnee, so dass wir nicht Schlitten fahren konnten und auch nur einen kleinen Schneemann gebaut haben.

Wir haben Schneeflocken getupft mit dem Finger und ein Schneebild mit dem Pinsel gemalt. Das Musizieren mit den Instrumenten und die Lieder machen uns immer wieder Freude.

Zu Fasching haben wir unser Zimmer mit selbst gebastelten Girlanden geschmückt und hatten viel Spaß beim Feiern. Wir bastelten auch Faschingsrasseln.

Da der Frühling sich bereits meldet, bewundern wir auf unseren Spaziergängen die ersten Schneeglöckchen und basteln diese.

Ab 1. November wird wieder ein Platz für ein neues Kind bei mir frei. Ein Platz im September ist bereits vergeben.

November / Dezember 2015

Kürbis - (c) Flöten Mond

Der Pelzmärtel war da. (11. November)

In der letzten Novemberwoche haben wir unser Gruppenzimmer weihnachtlich geschmückt und kleine Sternenlichter für den 1. Advent gebastelt.

Das letzte neue Kind hat sich gut eingewöhnt und nun ist erst einmal kein Platz mehr frei.

Die Kinder können es kaum erwarten jeden Tag die zwei Adventskalender im Zimmer zu öffnen sowie die Lichter am Kranz anzuzünden.

Wir hören viel Weihnachtsmusik. Mama und Papa bekommen eine gestaltete Weihnachtskerze, bei der die Kinder mithelfen. Der Nikolaus war da und heute auch das Christkind mit neuen Spielsachen. Die Kinder haben sich auch an unserer drehenden Pyramide erfreut.

Gemeinsam mit den Eltern sind wir bei der Kinderweihnacht in der Stadt gewesen.

In unserem Weihnachtsbuch können sich die Kinder Pelzmärtel, Nikolaus, Christkind und Weihnachtsmann, Weihnachtskrippe … anschauen.

Oktober 2015

Kürbis - (c) Flöten Mond

Wir haben mit Eicheln, Kastanien und Tannenzapfen gebastelt, zum Beispiel einen Mann, eine Giraffe und einen Tannenbaum. Mit bunten Blättern, welche wir gesammelt haben, schmücken wir unser Zimmer. Wir singen das Herbstlied „Bunte bunte Blätter“ und basteln kleine Drachen. Das Musizieren mit den Instrumenten und die Bilderbuchbetrachtungen machen uns wie immer viel Freude.

Für Halloween haben wir diese Woche eine kleine Kürbislaterne gebastelt und werden sie bis dahin leuchten lassen.

Nächste Woche geht es dann min kleinen Laternen für den Pelzmärteltag (St. Martin) weiter.

© Flöten-Mond Kerstin Galinsky 2013 - 2015